Langfassung "Naturkapital und Klimapolitik - Synergien und Konflikte"

Langfassung "Naturkapital und Klimapolitik - Synergien und Konflikte"

Der Bericht „Naturkapital und Klimapolitik – Synergien und Konflikte“ kann als barrierefreies PDF unter folgendem Link heruntergeladen werden:

>> TEEB DE-Klimabericht Langfassung

Mit der Studie „Naturkapital und Klimapolitik – Synergien und Konflikte“ wird der erste Bericht des Vorhabens „Naturkapital Deutschland – TEEB DE“, dem deutschen Nachfolgevorhaben der internationalen TEEB-Initiative, in seiner Langfassung vorgelegt.

Die Leitung des ersten Berichts zu Naturkapital und Klimapolitik liegt beim Fachgebiet Landschaftsökonomie der Technischen Universität Berlin, Berichtsleiter ist Prof. Dr. Volkmar Hartje.

Zielsetzung dieses Berichtes ist es, aus einer ökonomischen Perspektive Synergien zwischen dem Klimaschutz und der Anpassung an den Klimawandel einerseits sowie der Erhaltung des Naturkapitals, dessen Leistungsfähigkeit und der biologischen Vielfalt andererseits aufzuzeigen. Zudem werden Handlungspotentiale durch ökosystembasierte Lösungen beleuchtet, mit denen sich Konflikte zwischen diesen beiden Politikfeldern abschwächen bzw. vermeiden lassen.

Neben der nun vorliegenden Langfassung des TEEB DE-Klimaberichtes wurde 2014 bereits ein Kurzbericht für Entscheidungsträger veröffentlicht.

 

Bernd Hansjürgens, Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung – UFZ, Studienleiter

Volkmar Hartje, Technische Universität Berlin, Herausgeber

Henry Wüstemann, Technische Universität Berlin, Herausgeber

Aletta Bonn, Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung – UFZ, Deutsches Zentrum für integrative Biodiversitätsforschung (iDiv) Halle-Jena-Leipzig, Herausgeberin

 

Zitationsempfehlung: Naturkapital Deutschland TEEB DE (2015): Naturkapital und Klimapolitik Synergien und Konflikte. Hrsg. von Volkmar Hartje, Henry Wüstemann und Aletta Bonn. Technische Universität Berlin, Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung UFZ. Berlin, Leipzig.

Für die zahlreichen Anregungen und die Mitarbeit möchten wir uns sehr herzlich bedanken.

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung:

Ansprechpartner am UFZ:

Urs Moesenfechtel
Pressereferent im Projekt Naturkapital Deutschland
TEEB DE
am Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung (UFZ)

Department Ökonomie
Telefon: 0341-235-1680 oder 0151-155-150-61

www.ufz.de

urs.moesenfechtel@ufz.de

 

<< zurück

Kurzfassung "Naturkapital und Klimapolitik - Synergien und Konflikte"

Kurzfassung "Naturkapital und Klimapolitik - Synergien und Konflikte"

Der Kurzbericht für Entscheidungsträgerinnen und Entscheidungsträger von "Naturkapital und Klimapolitik - Synergien und Konflikte" kann als barrierefreies PDF unter folgendem Link heruntergeladen werden:

>> TEEB DE Klimabericht Kurzfassung

Die englische Fassung kann als barrierefreie PDF-Version unter folgendem Link heruntergeladen werden:

>> TEEB DE Klimabericht Kurzfassung in Englisch

 

Für die zahlreichen Anregungen und die Mitarbeit möchten wir uns sehr herzlich bedanken.

Der erste thematische Bericht zu „Naturkapital Deutschland – TEEB DE“ befasst sich mit dem Spannungsfeld von Klimawandel, Klimapolitik, der Nutzung von Ökosystemleistungen und dem Naturschutz. Dabei sollen insbesondere Entscheidungsträgerinnen und Entscheidungsträger in Politik und Verwaltung sowie Vertreterinnen und Vertreter aus Wirtschaft, Verbänden und Wissenschaft angesprochen werden.

Welchen Beitrag können biodiversitätsfördernde Landnutzungsformen und die damit verbundenen Ökosystemleistungen zur Abschwächung des Klimawandels leisten? Wie lassen sich Ökosysteme als natürliche grüne Infrastrukturen für die Abmilderung der Folgen des Klimawandels und die Anpassung an den Klimawandel einsetzen? Welche Herausforderungen stellen sich für Biodiversität und Ökosysteme im Zuge des Klimawandels und der angestrebten Energiewende?

Am 12.02.2014 fand im Rahmen der 4. Jahrestagung des Climate Service Centers am Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung der Launch des ersten „Naturkapital Deutschland“-Berichtes „Naturkapital und Klimapolitik – Synergien und Konflikte“ statt.

Hier gelangen Sie zur Pressemitteilung zur Veranstaltung (mit Hintergründen zu Naturkapital Deutschland – TEEB DE). (PDF)

Den gesamten Programmablauf des Klimabericht-Launches am 12.02.2014 in Potsdam können Sie hier herunterladen. (PDF)

Die Kernforderungen des Berichtes erhalten Sie hier. (PDF)

 

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung:

Ansprechpartner am UFZ:

Urs Moesenfechtel
Pressereferent im Projekt Naturkapital Deutschland
TEEB DE
am Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung (UFZ)

Department Ökonomie
Telefon: 0341-235-1680 oder 0151-155-150-61

www.ufz.de
urs.moesenfechtel@ufz.de

 

<< zurück

Nach oben