Aktuelle Meldungen

Klimabericht Langfassung online

Der Bericht „Naturkapital und Klimapolitik – Synergien und Konflikte“ liegt nun als barrierefreies PDF vor.


Zum Download bitte hier klicken:

>> TEEB DE-Klimabericht Langfassung

Mit der Studie „Naturkapital und Klimapolitik – Synergien und Konflikte“ wird der erste Bericht des Vorhabens „Naturkapital Deutschland – TEEB DE“, dem deutschen Nachfolgevorhaben der internationalen TEEB-Initiative, in seiner Langfassung vorgelegt.

Die Leitung des ersten Berichts zu Naturkapital und Klimapolitik liegt beim Fachgebiet Landschaftsökonomie der Technischen Universität Berlin, Berichtsleiter ist Prof. Dr. Volkmar Hartje.

Zielsetzung dieses Berichtes ist es, aus einer ökonomischen Perspektive Synergien zwischen dem Klimaschutz und der Anpassung an den Klimawandel einerseits sowie der Erhaltung des Naturkapitals, dessen Leistungsfähigkeit und der biologischen Vielfalt andererseits aufzuzeigen. Zudem werden Handlungspotentiale durch ökosystembasierte Lösungen beleuchtet, mit denen sich Konflikte zwischen diesen beiden Politikfeldern abschwächen bzw. vermeiden lassen.

Neben der nun vorliegenden Langfassung des TEEB DE-Klimaberichtes wurde 2014 bereits ein Kurzbericht für Entscheidungsträger veröffentlicht, der auch auf dieser Webseite verfügbar ist.

Bernd Hansjürgens, Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung – UFZ, Studienleiter

Volkmar Hartje, Technische Universität Berlin, Herausgeber

Henry Wüstemann, Technische Universität Berlin, Herausgeber

Aletta Bonn, Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung – UFZ, Deutsches Zentrum für integrative Biodiversitätsforschung (iDiv) Halle-Jena-Leipzig, Herausgeberin

 

Zitationsempfehlung: Naturkapital Deutschland TEEB DE (2015): Naturkapital und Klimapolitik Synergien und Konflikte. Hrsg. von Volkmar Hartje, Henry Wüstemann und Aletta Bonn. Technische Universität Berlin, Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung UFZ. Berlin, Leipzig